Metallschindel

Die Firma Wittenauer GmbH produziert und montiert Metallschindeln aus unterschiedlichen Materialien die jeweils auch in unterschiedlichen Farben und Strukturen erhältlich sind. Gefertigt werden Schindeln meist aus Aluminium, Titanzink, Kupfer und Edelstahl. Die Metallschindel wird mittels Haften, ohne direkte Befestigung, an die Unterkonstruktion montiert, daher ist die Längenausdehnung bei diesem System kein ernsthaftes Thema. Sie findet ihren Einsatz an Kaminbekleidungen, Blendenverkleidungen und auch an größeren Fassadenflächen. Einige Beispiele sind auf unserer Homepage zu sehen, wie zum Beispiel die Fassade aus Edelstahlschindeln bei der Firma Sipos in Nürnberg oder bei der Firma GFC Coswig. Bei diesen beiden Projekten wurden gefärbte Edelstahlschindeln verbaut.

Eine schuppenartige Fassade aus Kupfer mit goldfarbenem Überzug finden Sie bei unserer Referenz mqs Marx Quartett Starnberg.

Ebenfalls eine schuppenartige Fassade findet sich auf unserer Homepage unter der Referenz: Weber Haus. Hier wurden Metallschindeln aus Kupfer mit einem glänzenden Zinnüberzug montiert.

Beim Projekt Hotel der bayerischen Könige in Hohenschwangau wurden Metallschindeln als glatte Elemente in Eloxaloberfläche gefertigt und montiert.

Mögliche Werkstoffe für Metallschindeln:

  1. Aluminium mit verschiedenen Farbbeschichtungen
  2. Kupfer mit unterschiedlichen Oberflächen von KME:
    1. TECU® Classic
    2. TECU® Patina
    3. TECU® Oxid
    4. TECU® Zinn
    5. TECU® Brass
    6. TECU® Bronze
  3. Titan Zink z.B. Quartz-Zink/ Anthra-Zink / Pigmento rot,-blau,-grün
  4. Edelstahl Natur oder gefärbt (siehe INOX-COLOR)

 

Mögliche Geometrien / Formate:

  1. GEWI Schindel Typ halbrund
  2. GEWI Schindel Typ rechteck / quadrat

Auf unserer Website unter der Rubrik „Produkte / Metallschindeln“ erfahren Sie mehr zum Thema Metallschindeln. Weitere Referenzen mit Fotos finden Sie unter

www.gewi-schindel.com.